Bungalow mit Keller und Garage in ländlicher Höhenlage bei Morsbach

115 m2
84 m2
701 m2
3
1986
1
Objekt-Nr.
2-302
Wohnfläche
115 m2
Nutzfläche
84 m2
Grundstücksfläche
701 m2
Baujahr
1986
Zimmer
3
Kaufpreis
249.000 €
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.
Energieausweis
In Bearbeitung

Es handelt sich hier um einen Ende der 80er Jahre sehr solide und massiv gebauten, mit Backsteinen verklinkerten und voll unterkellerten Bungalow, am Ortsrand von Morsbach Stockhöhe. Das Haus bietet 115 m² gut aufgeteilte Wohnfläche mit zwei Schlafzimmern auf einer Ebene, sowie zwei zusätzliche Zimmer (12,4 und 17,8 m² groß) im wohnlich ausgebauten Kellergeschoss. Der Zustand des Hauses ist einwandfrei, jedoch auch dem Baujahr 1986 entsprechend. Die Immobilie wird noch von dem Erbauer/ Erstbesitzer bewohnt und kann nach Absprache frei werden.

Mikrolage / Grundstücksbeschreibung:
Das Haus befindet sich in einer ruhigen Wohnstraße, am Ortsrand von Stockshöhe, ca. 3 km von der Ortsmitte Morsbachs entfernt. Der Ortsname verrät hier schon die exponierte Höhenlage, in welcher fast jedes der
ca. 50 Häuser einen herrlichen Fernblick in die wald- und wiesenreiche Umgebung besitzt.
Das 701 m² große Grundstück ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Der Vorderbereich mit einer großen, breiten, gepflasterten Garagenzufahrt und dem kleinen, barrierefreien Weg zum Hauseingang. An der Rückseite des Hauses (Südseite) befindet sich direkt am Haus angrenzend eine gepflasterte Terrasse mit einem aufwendig gebauten Steinbackofen. Daran grenzt eine ebene Rasenfläche mit etlichen,  jungen Obstbäumen darauf. In der hintersten Grundstücksecke wurde noch letztes Jahr eine zweite Terrasse zum gemütlichen Grillen angelegt.

Makrolage / Entfernungen:
Morsbach ist der südlichste Gemeindehauptort des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln mit
ca. 10.000 Einwohnern - www.morsbach.de
Entfernungen, jeweils vom Objekt:
- Ortsmitte Morsbach: ca. 3 km
- Einkaufsmöglichkeiten:  Lidl, Rewe, Aldi, usw. in ca. 3 km
- Schulen: Schulzentrum Morsbach in ca. 3,6 km
- 3 Kindergärten sind in Morsbach vorhanden, sowie ein Kindergarten in Birken-Honigessen (ca. 3 km)
- ärztliche Versorgung: Mehrere Praxen in Morsbach vorhanden, großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 14 km), Olpe ca. 28 km und Gummersbach (33 km)
- Autobahnanbindung: A4 Köln - Olpe, Abf. Nr. 26 "Reichshof/Bergneustadt": (23,7 km), mit Anschluss an die A45 (Sauerlandlinie Dortmund-Frankfurt) in ca. 30 km
- Bushaltestelle in nur 100 m Entfernung mit Anschluss nach Morsbach und Wissen
- Bahnhof in Wissen/Sieg (mit kostenlosen Parkplätzen) in 15 min Entfernung. Fahrzeit nach Köln ca. 1 h, nach Siegen ca. 25 min.
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (61 km), auch mit der Bahn innerhalb von einer Stunde zu erreichen
- nächstgelegene Städte: Wissen/Sieg 11 km, Waldbröl 14 km, Kreisstadt Gummersbach 26 km, Olpe 28 km, Siegen 32 km, Bonn 63 km, Köln 75 km

Ausstattung:
- massive, mehrschalige Bauweise: Bimsblöcke + Dämmung + Luftschicht + Backsteinklinker
- Baujahr 1986/87
- massive Zwischendecke
- Satteldach als Dachbinderkonstruktion, gedämmt
- isolierverglaste Holzfenster, Baujahr 1986 mit Rollläden
- Öl-Zentralheizung Baujahr 2010 mit Warmwasserspeicher, Ölvorrat: 6000 Liter
- Schornstein mit Anschlussmöglichkeit für einen Kaminofen vorhanden
- 115 m² Wohnfläche auf einer Ebene: 3 Zimmer, Küche, Diele, Gäste-WC, Bad
- 2 zusätzliche, wohnlich ausgebaute und beheizte Räume ( (12,4 m² und 17,8 m²) im Kellergeschoss
- Kellerräume: Abstell-/Vorratskeller, Heizungsraum und HSW-Raum mit Ausgang zum Garten
- Garage (im Haus integriert) mit Wasser- und Starkstromanschluss (für Elektroauto möglich)
- 2 Terrassen im Garten
- zwei Gemüse-/Hochbeete
- gemauerter Steinbackofen
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast allen Zimmern
- Internet: bis 100 MBit/s möglich

Unterhaltungs-/Verbrauchskosten:
- Grundsteuer: 433,36 € / Jahr
- Wohngebäudeversicherung: 410,26 € / Jahr inkl. Elementar
- Straßenreinigung: 5,70 € / Jahr
- Niederschlagsgebühren: 324,90 € / Jahr
- Schornsteinfeger 2022: 89,67 €
- Betankung Heizöl für Heizung und Warmwasser/2 Personen:
  Juni 2014:  2000 Liter = 1.618,40 €
  Januar 2015:  2190 Liter = 1.201,41 €
  Januar 2016: 1619 Liter = 674,31 €
  Mai 2017: 2129 Liter = 1.122,35 €
  Juli 2019: 1336 Liter = 882,36 €
  Mai 2020: 1482 Liter = 735,41 €

Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
75.000 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 % Eigenkapitalanteil = 24.900 €
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = 30.000 €
- Renovierung / Umzugskosten =20.000 €
ergibt:
- 90 % Finanzierung = 224.100,00 € Immobilienkredit
- Zins: 3,0 %   Tilgung: 2,0 %
= monatliche Rate: 933,75 €

Bitte beachten Sie, dass die NRW-Bank den selbstgenutzten Immobilienkauf noch im Jahr 2022 mit bis zu
10.000 € fördert. Nähere Informationen finden Sie unter:  www.nrwbank.de/zuschuss-wohneigentum





Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt