Zentrale Wohnlage in Wissen/Sieg: Ehemalige Stadtvilla mit großem Garten

140 m2
854 m2
6
1934
H
2
Objekt-Nr.
2-295
Wohnfläche
140 m2
Grundstücksfläche
854 m2
Baujahr
1934
Zimmer
6
Kaufpreis
175.000 €
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.
Energieausweis
Angaben zum Energieausweis
Effizienzklasse
H
Energieausweisart
Bedarfsausweis
Befeuerungsart
Heizöl
Baujahr
1934
Endenergiebedarf
376 kWh(m² a)
Primärenergiebedarf
415.69 kWh(m² a)

Es handelt sich hierbei um eine ehemalige, gutbürgerliche Stadtvilla im Zentrum von Wissen/Sieg. Das 1934 gebaute große, massive Wohnhaus wurde mehrfach umgebaut und modernisiert, wobei der alte Charme der 30er Jahre - zumindest im Inneren des Hauses - noch größtenteils geblieben ist. Die Raumaufteilung entspricht der heutigen Wohnvorstellung: EG mit großem Wohn-Essbereich und einer gemütlichen Wohnküche mit Essplatz drinnen und draußen auf der Terrasse, OG mit 3 Schlafzimmern und das DG mit zwei kleinen Mansardenzimmern, früher für das Hauspersonal, heute als Gäste- und Arbeitszimmer. Die unterste Etage, der (Bruchstein-) Keller, lässt sich direkt und ebenerdig von der Straße erreichen. Eine Doppelgarage ist massiv am Haus angebaut. Das Haus befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand, jedoch sollte man eine Modernisierung der Öl-Heizung und den Einbau eines Badezimmers einplanen. Schauen Sie sich am besten die Immobilie unverbindlich an und lassen Sie sich hierzu kostenlos von unserem Architekten beraten!

Mikrolage (direkte Umgebung)/Grundstücksbeschreibung:
Das Haus hat eine seltene Wohnlage: Vorne befindet es sich in der Stadt mit dem nur ca. 150 m entfernten Einkaufszentrum und dem Baumarkt, hinten jedoch ganz ländlich mit großer Obstwiese. Hier im Garten ist es absolut ruhig und zwischen den Obstbäumen, umgeben von großen Nachbargärten, hat man tatsächlich das Gefühl, sich fernab der Zivilisation auf dem Land zu befinden.
Das 854 m² große Grundstück ist schmal und lang. Durch den Vorgarten, neben dem Treppenaufgang führt ein kleiner Weg zum rückwertigen Eingang des Hauses. Über die gesicherte und vergitterte Terrassentür gelangt man über die Wohnküche barrierefrei zum Erdgeschoss. Auf der angrenzenden, ebenen Rasenfläche wachsen einige Apfel- und Zwetschgenbäume. Am Ende des Grundstückes befindet sich ein relativ großes, massiv und aufwendig gebautes Gartenhaus.

Makrolage:
Wissen ist eine Kleinstadt im südlichen Altenkirchener Kreis, an der Grenze vom Bergischen Land zum Westerwald gelegen. Die Stadt ist eines der Zentren dieser Region und eine der Hauptbahnstationen (mit neuem, modernem Bahnhof) an der Strecke Köln-Siegen/Gießen. Von hier aus fahren etwa halbstündlich Züge in beide Richtungen. Bis zum Hauptbahnhof Köln fährt man etwa 55 Minuten und bis Siegen ca. eine halbe Stunde. Mit dem Pkw benötigt man ungefähr eine Stunde bis Köln und 45 min nach Siegen. Weitere Infos finden Sie unter: www.wissen.eu

Entfernungen, jeweils vom Objekt:
- Verwaltung: Rathaus / Ortsmitte von Wissen ca. 1.300 m
- Einkaufsmöglichkeiten: Einkaufszentrum (Rewe, DM-Markt, Lidl, toom Baumarkt, Apotheke) in ca. 150 m / 2 Minuten zu Fuß
- Schulen: Schulzentrum mit Gymnasium in ca. 3,7 km, Grundschule in ca. 1,3 km, Förderschule in 1,6 km
- Berufsschule: BBS Wissen in ca. 1,8 km
- Kindergarten: 1,6 km (Ev. Kindergarten)
- Kindertagesstätte: Adolph Kolping in ca. 1,3 km, Villa Kunterbunt ca. 2,0 km oder Lummerland ca. 2,7 km
- ärztliche Versorgung: Mehrere Fachärzte vor Ort
- nächstgelegene Autobahnanbindung: A4, Abf. Nr. 26 (32 km/30 Minuten)
- Busverbindung: Bushaltestelle in 20 m / Busbahnhof in 1.400 m Entfernung
- Bahnanbindung: Bahnhof in Wissen/Sieg in 1.400 m Entfernung. Halbstündige Verbindungen nach Köln (Fahrtdauer ca. 1 Stunde), oder nach Siegen (Fahrtdauer ca. ½ Stunde)
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport über B8 (70 km)
- nächstgelegene Städte: Kreisstadt Altenkirchen 18,6 km, Siegen 34,5 km, Bonn 70 km, Köln 85 km
 
Ausstattung:
- besonders solide, massive Bauweise (vermutlich als zweischalige Ziegelmauer)
- ursprüngliches Baujahr 1934, jedoch Anfang der 70er Jahre umfassend umgebaut, in den 80er Jahren modernisiert und vor ca. 15 Jahren wurde das Dach erneuert
- isolierverglaste Holzfenster, (größtenteils) Baujahr 1983
- Öl-Zentralheizung "Viessmann" mit Warmwasser-Speicher, Baujahr 1989 (einwandfreier Zustand, jedoch laut Energiegesetz innerhalb von zwei Jahren modernisierungsbedürftig)
- 3 als Wohnfläche ausgebaute Etagen: EG 66,3 m² / OG 53,7 m² / DG 20,6 m²
- Parkettboden im EG/Wohn-Esszimmer
- Holzdielenböden (unter den jetzigen Bodenbelägen)
- 2 WCs, 1 (kleines) Duschbad im OG, altes Wannenbad im Keller (der Bau eines heute üblichen, großen Badezimmers sollte vorgesehen werden)
- 15,7 m² große, gemütliche Wohnküche mit direktem Ausgang zur überdachten Terrasse
- vollfunktionsfähige Einbauküche mit allen Elektrogeräten im Kaufpreis enthalten
- Kellerräume: Wannenbad, Vorrats-, Wasch- und Heizkeller mit ebenerdigem Ausgang zur Straße
- massive Doppelgarage mit zwei PKW-Stellplätzen davor
- massives Gartenhaus
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast allen Zimmern
- Internet: 250 Mbit/s möglich, gemäß Internetrecherche Telekom

Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
70.000 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 % Eigenkapitalanteil = 17.500 €
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = 17.500 €
- Renovierung / Modernisierung/ Umzugskosten = 35.000 €
ergibt:
- 90 % Finanzierung = 157.500 € Immobilienkredit
- Zins: 3,0 %   Tilgung: 2,0 %
= monatliche Rate: 656,25 €





Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt