Perfekt für die Familie und ohne Renovierung beziehbar: Einfamilienhaus in Morsbach-Lichtenberg

149 m2
438 m2
5
1987
E
1
Objekt-Nr.
2-292
Wohnfläche
149 m2
Grundstücksfläche
438 m2
Baujahr
1987
Zimmer
5
Kaufpreis
355.000 €
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.
Energieausweis
Angaben zum Energieausweis
Effizienzklasse
E
Energieausweisart
Verbrauchsausweis
Befeuerungsart
Gas
Baujahr
1987
Endenergiebedarf
138.6 kWh(m² a)
Primärenergiebedarf
152.5 kWh(m² a)

Es handelt sich hier um ein massiv gebautes und 1987 durch die Verkäufer bezogenes, immer liebevoll gepflegtes, fortlaufend renoviertes und perfekt für eine Familie aufgeteiltes Wohnhaus mit insgesamt 149 m² Wohnfläche. Unten erwartet Sie ein großer, gemütlicher Wohn-/Essbereich mit offener Küche (insgesamt ca. 48 m²) und direktem Ausgang zur wohnlich angelegten, teilweise überdachten Terrasse. Im Dachgeschoss (fast ohne Dachschrägen) stehen Ihnen drei große, lichtdurchflutete Zimmer (zwei davon mit Ausgang zum großen Balkon) und ein schönes, modernes Familienbad zur Verfügung. Eine Holztreppe führt dann weiter zum vollisolierten Spitz-/Dachboden. Hier hat der Eigentümer sein eigenes Hobbyreich eingerichtet. Auch die Lage des Hauses ist durchaus familienfreundlich: Der Kindergarten in 50 m, ein kleiner Laden in 500 m und die Grundschule in nur 550 m Entfernung. Insgesamt ein selten gutes Familienangebot bei dem es hier nur heißt: "Einziehen und (ohne Renovierung!) wohlfühlen"! - Allerdings nicht sofort, sondern erst nächstes Jahr nach Absprache mit den Verkäufern!  

Mikrolage/ Grundstücksbeschreibung:
Das Haus befindet sich in der Mitte eines 438 m² großen und schön angelegten Grundstücks, an einer ruhigen, gepflasterten Wohnstraße des in den 80er Jahren in Lichtenberg bebauten Neubaugebietes. Der vordere Bereich besteht aus der Garagenzufahrt und der ca. 20 m² herrlichen, großen Terrasse. Hinter dem Haus befindet sich der Hauseingang und eine kleine Rasenfläche. Als Eigentümer nutzt man zusätzlich den direkten Hauszugang über die Garage. Das Grundstück ist - ebenso wie das Haus - vorbildlich gepflegt und liebevoll ausgestattet. Zuletzt wurde noch letztes Jahr der Weg zur Haustüre neu gepflastert und barrierefrei angelegt, eine kleine "Klönbank" in den Vorgarten integriert, sowie auf der Rasenfläche ein schmuckes Gartenhäuschen aufgebaut. Wie bereits erwähnt, ist die Lage durch den nahegelegenen Kindergarten und die Grundschule sehr familienfreundlich. Der Gemeindehauptort Morsbach befindet sich nur 2 zwei Busstationen, oder 5 km weiter.

Makrolage / Entfernungen:
Morsbach ist eines der Hauptorte im Süden des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln mit ca. 10.000 Einwohnern www.morsbach.de

Entfernungen, jeweils vom Objekt:
- Einkaufsmöglichkeiten: Lichtenberger Lädchen: ca. 500 m; zwei Einkaufszentren in Morsbach: 4 km
- Schulen: Grundschule Lichtenberg ca. 550 m / 7 Minuten zu Fuß, Schulzentrum in Morsbach ca. 5 km, Gymnasium in Waldbröl ca. 10 km (jeweils mit dem Bus für die Schüler in ca. 15-20 Minuten zu erreichen)
- Kindergarten / KiTa: nur ca. 50 m vom Haus entfernt
- ärztliche Versorgung: Eine Hausarzt Gemeinschaftspraxis und eine große Zahnarztpraxis fußläufig in ca. 400 m Entfernung. Mehrere Praxen und ein Ärztezentrum befinden sich in Morsbach. Großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 8 km) und in Gummersbach (25 km)
- Verwaltung: Rathaus / Ortsmitte Morsbach: ca. 5 km
- nächstgelegene Autobahnanbindungen: A4 Richtung Köln, Abf. Nr. 26 (15 km/über einen nahegelegenen, gut ausgebauten Autobahnzubringer schnell in ca. 10 min erreichbar); A4 Richtung Olpe, Abf. Nr. 27 (12 km/ca. 15 min); A 45 (Sauerlandlinie) Richtung Frankfurt: über Freudenberg (20 km/ca. 20 min)
- Busverbindung: Zwei Bushaltestellen in ca. 400 und 600 m Entfernung
- Bahnanbindung: Bahnhof in Wissen/Sieg in 18 km Entfernung
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (72 km)
- nächstgelegene Städte: Waldbröl 7 km/10 min, Wissen/Sieg 17 km/20 min, Kreisstadt Gummersbach 26 km/25 min, Siegen 35 km/30 min, Bonn (über das Bröltal) 62 km/50 min, Köln 69 km (über die A4)/45 min

Ausstattung:
- solide, massive Bauweise mit Bimsblöcken (HBL) auf Bodenplatte, Baujahr 1986/87
- Fassade teilweise verklinkert
- große Dachgauben an beiden Seiten, dadurch kaum Schrägen im Dachgeschoss
- isolierverglaste Kunststofffenster mit (teilweise) elektrischen Rollläden
- großes Panoramafenster im EG und DG
- Erdgas-Zentralheizung, "Vaillant" Baujahr 1998 (inkl. Rohrleitungen)
- barrierefreier Zugang zum Haus
- 149 m² familiengerecht aufgeteilte Wohnfläche, 4 ½  Zimmer
- Dach-/Spitzboden vollgedämmt und wohnlich als Hobbyraum ausgebaut
- besonders helle und lichtdurchflutete Kinderzimmer (13 m², 16 m²)
- Gäste-WC mit Platz für Waschmaschine und Trockner (Baujahr 2018)
- modernes Familienbad mit Dusche und Wanne (Baujahr 2020)
- 20 m² große, telweise überdachte Terrasse mit Holzdielenboden im Erdgeschoss
- 12 m² großer Balkon mit Fernblick im Dachgeschoss mit neuem Geländer und Fussboden (2021)
- Einbauküche, "Nolte" Baujahr 2019 (nicht im Kaufpreis enthalten/Übernahme möglich)
- Kaminofen, "Hark" 8 kW (nicht im Kaufpreis enthalten/Übernahme möglich)
- Fliesenböden
- Laminatboden in Holzdielenoptik im gesamten Wohn-Essbereich (2019)
- Garage mit gedämmten Sektionaltor "Hörmann", Baujahr 2016, mit Fernbedienung
- Carport mit dahinter angebautem Gartenschuppen
- überdachtes Brennholzlager
- Gartenhaus Baujahr 2020, wohnlich ausgestattet
- Regenwassernutzung für den Garten
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast allen Zimmern
- Highspeed Internet (Glasfaserleitung im Ort vorhanden)

Unterhaltungs-/Verbrauchskosten:
- Grundsteuer: 455,11 € / Jahr
- Wohngebäudeversicherung: 30,59 € / Monat
- Straßenreinigung: 4,80 € / Jahr
- Schornsteinfeger 2022: 59,55 €
- Heizkosten / Erdgas:
  2021: ca. 20.000 kWh = 110,00 € / Monat
  2020: 20.587 kWh = 109,06 € / Monat
  2018: 20.492 kWh = 104,00 € / Monat
- Müllabfuhr:
  Restabfall 120 Liter = 188,00 € / Jahr
  Papierabfall 240 Liter = 44,00 € / Jahr
  Bioabfall = 0,00 € - da Eigenkompostierung

 
Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
80.000 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 % - Anteil Eigenkapital = 35.500 €
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision): 42.500 €
- Umzugskosten: 2.000 €
ergibt:
- 90 % Finanzierung = 319.500 € Immobilienkredit
- Zins: 3,0 % Tilgung: 2,0 %
= monatliche Rate: 1.331 €

Bitte beachten Sie, dass die NRW-Bank den selbstgenutzten Immobilienkauf im Jahr 2022 mit bis zu 10.000 € fördert. Nähere Informationen finden Sie unter: www.nrwbank.de/zuschuss-wohneigentum -





Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt