Das Haus eines Steinmetzes: Massives 70er-Jahre Haus in Dorflage von Morsbach-Alzen

154 m2
658 m2
5
1975
G
1
Objekt-Nr.
2-264
Wohnfläche
154 m2
Grundstücksfläche
658 m2
Baujahr
1975
Zimmer
5
Kaufpreis
siehe Exposé
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.
Energieausweis
Angaben zum Energieausweis
Effizienzklasse
G
Energieausweisart
Bedarfsausweis
Befeuerungsart
Heizöl
Baujahr
1975
Endenergiebedarf
204.11 kWh(m² a)
Primärenergiebedarf
227.31 kWh(m² a)

Es handelt sich hier um ein 154 m² großes und besonders solide gebautes, gepflegtes Einfamilienhaus eines Steimetzmeisters in ländlicher Umgebung von Morsbach-Alzen. Das ohne Keller, aber mit großer Garage gebaute Wohnhaus, ist bis auf die 2013 erneuerte Heizung in seinem 70er Jahre-Charme geblieben und kaum modernisiert. Nach wie vor sind die Grundrisse jedoch zeitgemäß und perfekt für eine Familie konzipiert: Ein großer, lichtdurchfluteter Wohn-/Essbereich mit Wohnküche und Terrasse im EG, sowie 4 Schlafzimmer mit Bad im DG. Erwähnenswert ist auch, dass ein neuwertiger Treppenlift im Kaufpreis enthalten ist und damit das gesamte Haus barrierefrei macht.  Wenn Sie also ein preiswertes Haus für Ihre Familie in ruhiger Dorflage suchen, handwerklich geschickt sind und nicht vor Renovierungsarbeiten zurückschrecken, oder auch viel barrierefreie Wohnfläche benötigen, dann sollten Sie schnell einen unverbindlichen Besichtigungstermin vereinbaren. Hierzu werden Sie von unserem Architekten begleitet und kompetent beraten.

Mikrolage / Grundstücksbeschreibung:
Das Haus befindet sich auf einem 658 m² großen Eckgrundstück des alten, noch landwirtschaftlich genutzten Ortskern von Morsbach-Alzen. Im gesamten Ort gibt es nur reinen Anliegerverkehr und dafür aber freilaufende Hühner, - aber ebenso Kinder, welche hier bedenkenlos vor der Haustür spielen können. Das Grundstück ist ganz eben (eine Seltenheit in Oberberg), teilweise mit einer Mauer und einer Hecke eingefriedet und größtenteils als Rasenfläche angelegt. Es besitzt einen großen Vorgarten mit einem geschwungenen, mit Natursteinen befestigten Weg zur Haustür sowie einer - mittlerweile vom Rasen zugewachsenen - Garagenzufahrt. An der Hausrückseite befindet sich eine weitere Zufahrt zu dem dort gelegenen "Garagenschuppen".  In Alzen gibt es außer einer Gaststätte/Cafe und einer Privatschule mit Internat keine Infrastruktur. Zum Ortskern von Morsbach "fährt man eben 5 Minuten den Alzerberg runter". Für sportliche Insider gibt es auch einen Wanderpfad, mit welchem Sie Morsbach in ca. 30 Minuten auch zu Fuß erreichen können.

Makrolage / Entfernungen:
Morsbach ist der Gemeindehauptort der südöstlichsten Gemeinde des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln mit ca. 10.000 (Stand 30.06.20) Einwohnern - www.morsbach.de
Entfernungen, jeweils vom Objekt:
- Ortsmitte Morsbach: Mit dem Auto ca. 3 km, zu Fuß ca. 2 km
- Einkaufsmöglichkeiten:  Lidl, Rewe, Aldi, usw. in ca. 3,1 km
- Schulen: Schulzentrum Morsbach in ca. 3,3 km
- Kindergarten: ca. 3,3 km
- ärztliche Versorgung: Mehrere Praxen in Morsbach vorhanden, großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 14 km) und eine Klinik in Wissen (11,4 km)
- nächstgelegene Autobahnanbindung: A4 Richtung Köln, Abf. Nr. 26 "Reichshof/Bergneustadt": (23,7 km) oder Richtung Olpe, A4 Abf. Nr. 27 "Eckenhagen": (18,4 km) mit weiterem Anschluss an die A45 (Dortmund-Frankfurt)
- Busverbindung: Haltestelle direkt am Haus - Busbahnhof Morsbach in 3 km Entfernung
- Bahnanbindung: Bahnhof in Wissen/Sieg in 10,2 km Entfernung
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (61 km)
- nächstgelegene Städte: Waldbröl 14 km, Wissen/Sieg 11 km, Kreisstadt Gummersbach 26 km, Siegen 32 km, Bonn 63 km, Köln 75 km

Ausstattung:
- gute, solide und gepflegte Substanz
- massive Bauweise: Alle Wände mit Bimsblöcken, Zwischendecke und die Treppe mit Stahlbeton gebaut
- 658 m² großes, ebenes Hausgrundstück
- 154 m² barrierefreie Wohnfläche
- Doppelverglaste Holzfenster mit Rollläden
- Öl-Zentralheizung "Viessmann" Bj. 2013 mit Warmwasserspeicher
- Wohn-/Esszimmer (29 m²) mit großem Panoramafenster
- 12 m² große, überdachte Terrasse
- 4 Schlafzimmer im Dachgeschoss (19/14,5/12 und 8 m² groß)
- 5,8 m² großer Balkon im DG mit Blick zur benachbarten Wiese
- gute, familiengerechte Raumaufteilung
- kein Keller, dafür aber mit Vorrats-, Heiz- und Hauswirtschaftsraum im EG
- große, massive Garage mit Wasser- und Starkstromanschluss
- Garagen-/Gartenschuppen mit Betonboden
- Treppenlift, bei Bedarf im Kaufpreis enthalten (NP: 8.000,00 €) 
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast allen Zimmern
- Internet: bis 100 MBit/s möglich

Unterhaltungs-/Verbrauchskosten:

- Grundsteuer: 440,47 € / Jahr
- Straßenreinigung/Winterdienst: 32,90 € / Jahr
- Niederschlagsgebühren: 155,73 € / Jahr
- Schornsteinfeger 2020: 95,07 €
- Heizölverbrauch in den letzen 4 Jahren: Ø pro Monat 350 Liter
- Wohngebäudeversicherung: 335,20 € / Jahr
- Müllabfuhr 2021: Resttonne: 120 Liter 179,00 €, Papiertonne 240 Liter 30,00 €, Bioabfall = 85,00 € / Jahr

Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
80.000,00 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 % Eigenkapitalanteil = 26.000,00 €
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = 32.000,00 €
- Renovierung / Umzugskosten = 22.000,00 €
ergibt:
- 90 % Finanzierung = 234.000,00 € Immobilienkredit
- Zins: 1,0 %   Tilgung: 2,0 %
= monatliche Rate: 585,00 €





Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt