Schön und ruhig in Morsbach-Steimelhagen gelegen: EFH mit Garage und Gartenhaus

95,76 m2
682 m2
4
1
Objekt-Nr.
2-220
Wohnfläche
95,76 m2
Grundstücksfläche
682 m2
Baujahr
Zimmer
4
Kaufpreis
129.000 €
Käuferprovision
3,48 % inkl. MwSt.

Bei dem Objekt handelt es sich um ein älteres, (genaues, ursprüngliches Baujahr ist hier nicht bekannt) einfach ausgestattetes, aber größtenteils modernisiertes und schön gelegenes Wohnhaus in Morsbach-Steimelhagen. Die derzeitigen Eigentümer haben das Haus von den Eltern/Schwiegereltern in den 80er- Jahren übernommen und inzwischen größtenteils modernisiert und mehrfach renoviert. Für die beiden Kinder hatte man im Dachgeschoss behelfsmäßig zwei große Zimmer und ein WC eingebaut. Besonders erwähnenswert ist hier jedoch der ca. 45 m² große Wohn-Essbereich im Erdgeschoss. Hier bilden die Wohnküche und das über 30 m² große Ess-/Wohnzimmer mit der daran angrenzenden Terrasse den wichtigsten Bereich des Hauses. Das insgesamt 682 m² große Gartengrundstück ist mittlerweile ganz pflegeleicht als eine Spielwiese angelegt.

 

Mikrolage / Grundstücksbeschreibung:

Die Immobilie befindet sich in Steimelhagen, eine der schönsten und bestgelegenen Ortschaften in der Gemeinde Morsbach: In herrlicher Höhenlage mit wunderschönem Panoramablick zu allen Seiten, nur an große Obstwiesen und Wald angrenzend, ohne jeglichen Durchgangsverkehr und auch nur mit kleinen, engen Anliegerstraßen ausgestattet.
Das 682 m² große Eckgrundstück besteht hauptsächlich aus einer direkt am Wohnzimmer angelegten, gemütlichen Terrasse, der hinter dem Haus gelegenen langen Garagenzufahrt und einer daran angrenzenden großen, ebenen Wiese. Hier befindet sich ein massives, kleines Gartenhaus (früherer Hühnerstall) und ein Blechschuppen für Gartengeräte.  An der am Ortseingang gelegenen Bushaltestelle (ca. 150 m vom Verkaufsobjekt) fahren regelmäßig Busse (auch Schulbusse) nach Waldbröl und Morsbach.

Makrolage / Entfernungen:

Morsbach ist der Gemeindehauptort der südöstlichsten Gemeinde des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln mit ca. 10.200 Einwohnern www.morsbach.de

Entfernungen, jeweils vom Objekt:
- Verwaltung: Rathaus / Ortsmitte Morsbach ca. 7 km
- Einkaufsmöglichkeiten:  Lidl, Rewe, Aldi, usw. in Morsbach ca. 7 km, oder auch in Waldbröl ca. 10 km
- Schulen:  Schulzentrum Morsbach ca. 7,5 km, Schulzentrum Waldbröl (mit Gymnasium) ca. 12 km
- Kindergarten und Grundschule im Nachbarort Holpe ca. 2 km
- ärztliche Versorgung: Hausarztpraxis im Nachbarort Holpe ca. 2 km, Ärztezentrum in Morsbach ca. 7 km, großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 9 km) und in Gummersbach (31 km)
- nächstgelegene Autobahnanbindung: A4 Richtung Köln, Abf. Nr. 26 "Reichshof/Bergneustadt": ca. 23 km /ca. 17 Minuten, oder Richtung Olpe Abf. Nr. 27 "Eckenhagen" ca. 19 km/20 Minuten mit weiterem Anschluss an die A45 (Kreuz Olpe Süd)
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (78,1 km)
- nächstgelegene Städte: Waldbröl 10 km, Wissen/Sieg 9 km, Kreisstadt Gummersbach 30 km, Olpe 32 km, Siegen 38 km, Bonn 61 km (innerhalb von einer Stunde gut über das Bröltal zu erreichen) , Köln 75 km (in ca. 45 Minuten über die A4 schnell erreichbar) 

Ausstattung:
- (hauptsächlich) massive Bauweise mit Bimsblöcken, ursprünglich jedoch aus einem alten Fachwerkhaus hervorgegangen
- teilunterkellert: 3 Räume als alter Bruchsteinkeller
-  Kellerdecke massiv mit Stahlbeton, Decke zum Dachgeschoss als Holzbalkendecke
- isolierverglaste Kunststoff-Fenster mit Rollläden, Baujahr 2000
- Kunststoff-Haustüre Baujahr 2000
- hochwertige Dacheindeckung, Dachrinnen und Schornsteineinfassung 1999 erneuert
- 95,76 m² Wohnfläche auf einer Ebene: 4 Zimmer, Diele, Gäste WC, Abstell-/Vorratsraum, Küche, Bad und Terrasse
- Dachboden: zusätzlich ca. 45 m² wohnlich ausgebaut (2 große Zimmer, Flur, WC)
- moderne Brennwert Öl-Zentralheizung, Baujahr 2014 mit Warmwasseraufbereitung
- Badezimmer mit Wanne und Dusche, 2019 größtenteils modernisiert
- kostenlose Übernahme der Einbauküche inkl. des (neueren) Herdes und der Spülmaschine möglich
- gemütliche Terrasse mit Markise 
- massive Garage mit langer, befestigter Zufahrt (wird als Stellplatz genutzt)
- massives Gartenhaus (früherer Hühnerstall) mit Dachboden
- Blechschuppen als zusätzlicher Abstellraum 
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast allen Zimmern
- Internet: bis zu 100 MBit/s möglich

 Unterhaltungs-/Verbrauchskosten:
- Grundsteuer: 49,27 € / Jahr
- Straßenreinigung/Winterdienst: 37,80 € / Jahr
- Schornsteinfeger: 87,64 € / Jahr
-Wohngebäudeversicherung: ca. 560,00 €
- Heizöl:
November 2014 = 2.600 Liter
November 2015 = 2.397 Liter
Oktober 2016 = 1.798 Liter
November 2017 = 2.255 Liter
November 2018 = 2.277 Liter
Januar 2020 = 2.000 Liter
- Müllabfuhr:
Restmüll 120 Liter = 170,00 € / Jahr
Papiermüll 240 Liter = 40,00 € / Jahr
Biomüll 80 Liter = 79,00 € / Jahr

 Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
35.000,00 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 %-Eigenkapitalanteil = 12.900,00 €
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = 15.500,00 €
- Renovierung / Umzugskosten = 6.600,00 €

ergibt:

- 90 % Finanzierung = 116.100,00 € Immobilienkredit
- Zins: 1,5 %   Tilgung: 3,0 %
= monatliche Rate: 435,38 €

 

 



Objektinformationen

Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt