Ferienhaus als Refugium / Ruheoase in absoluter Alleinlage bei Morsbach!

57 m2
2865 m2
3
1959
1
Objekt-Nr.
2-204
Wohnfläche
57 m2
Grundstücksfläche
2865 m2
Baujahr
1959
Zimmer
3
Kaufpreis
85.000 €
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.

Es handelt sich hierbei um ein Jagd-/Ferienhaus mit ca. 57 m² Wohnfläche und ca. 25 m² Nutzfläche im angebauten Lagerschuppen und im Keller. Das Haus wurde im Mai 1959 offiziell als Wochenendhaus in einer herrlichen Waldrand-/Alleinlage genehmigt und in den vergangenen 60 Jahren auch als solches genutzt. Obwohl man hier das Gefühl hat, sich mitten in der Natur und völlig ungestört zu befinden, ist der Ortskern des Gemeindehauptortes Morsbach nur ca. 2,5 km entfernt.
Das Haus bietet mit seinen Holzdielenböden, Holzwänden und Decken, den Fenstern mit schweren Schlagläden, dem Heizofen im Wohnzimmer und der einfachen Ausstattung genau die Wohnatmosphäre, welche man von einem Jagdhaus und in dieser Lage erwartet. Dadurch, dass die beiden Eigentümer über 80 Jahre alt sind und in Berlin leben, wurde das Haus zuletzt kaum mehr genutzt und unterhalten. Dementsprechend sollten Sie hier eine allgemeine Renovierung, eine farbliche Auffrischung von innen und außen, sowie eine Modernisierung des kleinen Badezimmers und der Küche einplanen. Die Substanz des Hauses ist jedoch einwandfrei, der öffentliche Wasser- und Stromanschluss intakt und bei weiterer Nutzung als Ferienhaus / Refugium / Ruheoase, oder durchaus auch als Sommerhaus / Zweitwohnsitz, erwartet Sie hier ein absolutes Ausnahmeobjekt, welches in einer solchen Lage ganz selten angeboten wird und heute auch nicht mehr genehmigungsfähig wäre, - hier jedoch ausdrücklich einen Bestandschutz genießt!

Mikrolage / Grundstücksbeschreibung:
Wie auf den Bildern erkennbar, befindet sich das Haus in einer herrlichen Naturlage, ganz alleinstehend, am Rande eines Laubwaldes mit dem Blick auf eine große Wiese. Die einzige nahegelegene Bebauung, befindet sich in ca. 100 m Entfernung und ist vom Grundstück aus auch nicht erkennbar. Die letzten 200 Meter führt ein holpriger, unbefestigter Waldweg zum Haus und man hat das Gefühl der übrigen Welt entflohen zu sein. Absolute Ruhe, Ungestörtheit und die direkte Nähe zur Natur sind hier garantiert. Das 2.865 m² große Grundstück ist als eine längliche Waldparzelle zu betrachten. Die einzigen Außenanlagen sind die am Eingangsbereich des Hauses befindliche Terrasse und die mit einer Bruchsteinmauer befestigte Garagenzufahrt zum Keller.  

Makrolage / Entfernungen:
Morsbach ist der Gemeindehauptort der südöstlichsten Gemeinde des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln mit
ca. 10.179 Einwohnern / www.morsbach.de

Entfernungen, jeweils vom Objekt: 
- Verwaltung: Rathaus / Ortsmitte ca. 2,2 km
- Einkaufsmöglichkeiten: Lidl, Rewe, Aldi, Netto u.s.w. in ca. 2,2 km
- ärztliche Versorgung: Mehrere Praxen im Ort vorhanden, großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 11,5 km) und in Gummersbach (29,3 km)
- Autobahnanbindung: A4 "Köln - Olpe", Abf. Nr. 27 (17,3 km/ 20 Minuten), oder A45 "Dortmund-Olpe- Frankfurt", Abf. Nr. 20 (20 km/23 Minuten)
- Busverbindung: Busbahnhof in 2,2 km Entfernung
- Bahnanbindung: Bahnhof in Wissen/Sieg in 13 km Entfernung (Bahnfahrzeit nach Köln: 55 Minuten)
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (76,3 km)
- nächstgelegene Städte: Waldbröl 11 km, Wissen/Sieg 13 km, Kreisstadt Gummersbach 30 km, Olpe 30 km, Siegen 31 km, Bonn 63 km, Köln 72,6 km

Ausstattung:
- zweischalige Holztafelbauweise, Wandstärke 12 cm
- massive Zwischendecke mit Stahlbeton und Holzdielenboden darauf
- Keller (teilunterkellert) massiv mit Stahlbeton
- 57 m² Wohnfläche auf einer Ebene
- einfachverglaste Holzfenster mit verschließbaren Schlagläden
- Heizung: Ein mit Holz und Briketts befeuerbarer Dauerbrennofen
- Warmwasseraufbereitung elektrisch
- gesamte Ausstattung, alle Möbel und reichlich Brennholz sind im Kaufpreis enthalten
- öffentliche Wasserversorgung
- Abwasser über eine Sickergrube
- angebauter Lagerschuppen 5 x 2,5 m groß, mit Betonboden (wird als Abstellraum genutzt)
- Garage 4,3 x 3,75 m, mit Zufahrt zum Kellergeschoss
- Fernsehempfang: Satellitenschüssel

 Unterhaltungs-/ Verbrauchskosten:
- Grundsteuer: 123,17 € / Jahr
- Wohngebäudeversicherung: 121,22 € / Jahr
- Müllabfuhr: Restmüll 80 Liter = 113,00 € / Jahr / Biomüll 80 Liter = 79,00 € / Jahr

Die Finanzierung für dieses Haus könnte wie folgt aussehen:
25.000,00 € Eigenkapital für:
- Finanzierung: 10 %-Eigenkapitalanteil = 8.500,00 €,
- Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = ca. 10.000,00 €
- Renovierung / Anstrich = 6.500,00 € ergibt:
- 90 % Finanzierung = 76.500,00 € Immobilienkredit
- Zins: 2,0 % Tilgung: 3,0 % = monatliche Rate: 318,75 €



Objektinformationen

Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt