Restbauernhof in Höhenlage von Morsbach OT Wallerhausen

112 m2
310 m2
1707 m2
5
1959
H
1
Objekt-Nr.
2-199
Wohnfläche
112 m2
Nutzfläche
310 m2
Grundstücksfläche
1707 m2
Baujahr
1959
Zimmer
5
Kaufpreis
siehe Exposé
Käuferprovision
3,57 % inkl. MwSt.
Energieausweis
Angaben zum Energieausweis
Effizienzklasse
H
Energieausweisart
Energieverbrauchsausweis
Befeuerungsart
Strom
Baujahr
1959
Endenergiebedarf
264 kWh(m² a)
Primärenergiebedarf
475.3 kWh(m² a)

Es handelt sich hierbei um ein 1959 gebautes Wohnhaus mit einem ebenfalls massiv in den 60er Jahren angebauten Nebengebäude, auf einem ca. 1.700 m² großen Hofgrundstück in einer wunderschönen, absolut ruhigen Höhenlage zwischen Waldbröl und Morsbach. Beide Gebäude sind solide mit Bimsblöcken (HBL) und Stahlbetondecken gebaut und voll unterkellert. Eine Modernisierung hat hier bisher nicht stattgefunden und auch die Innenausstattung stammt noch größtenteils aus dem Baujahr. Die Fassade ist mit Bitumenplatten (Dachpappe auf Holzlattung) verkleidet, welche sich teilweise gelöst haben und dadurch einen vernachlässigten Zustand der Immobilie vermitteln. Der Umbau der beiden Gebäude zu einem modernen, großen Wohnhaus liegt hier jedoch auf der Hand. So bietet sich die massive Scheune mit ihren 70 m² Grundfläche als herrliche Ausbaureserve an. Zum Beispiel auch als ein offener, lichtdurchfluteter Wohnbereich mit Blick in die Landschaft und auf die hinter dem Haus befindliche Weide (siehe beigefügte Pläne). Durch das über 1.700 m² große Hofgrundstück, die ruhige Dorflage mit reinem Anliegerverkehr, sowie einen ebenerdig von der Hofseite begehbaren Keller mit Kuh- und Hühnerstall, bietet sich das Objekt wunderbar für ein ruhiges, unbeschwertes Landleben mit großen und kleinen Tieren am/im Haus besonders gut an. Dazu ließe sich auch die direkt an den Hof angrenzende, im Familienbesitz befindliche und vom Haus überschaubare Wiese (ca. 5.000 m²) dazupachten.  

Mikrolage / Grundstücksbeschreibung:
Die Immobilie befindet sich am Ortsrand einer kleinen, ruhigen, auf einer Höhenlage versteckten Ortschaft zwischen dem Gemeindehauptort Morsbach und der Kleinstadt Waldbröl. Im gesamten Ort gibt es ausschließlich Anliegerverkehr. Das ca. 1.700 m² große Grundstück reicht über die derzeitige Einzäunung auf die angrenzende Weide hinaus (bitte beim Besichtigen beachten!). Es besteht aus zwei Ebenen: Die Eingangsebene mit einer kleinen Treppe zum Haus und einer kleinen Zufahrt zur Scheune, sowie die Hofebene hinter den Gebäuden. Hier lassen sich der Keller, sowie auch der Kuh- und Hühnerstall ebenerdig erreichen. Die gesamten Wiesen hinter dem Haus (mehrere Hektar!) sind ebenfalls im Familienbesitz, derzeit jedoch an einen Nachbarn zur Pferdehaltung verpachtet. Dieser wäre jedoch bereit, auf einen (kleinen) Teil der Hausweide zu verzichten und dem Käufer des Hauses zu eigener Nutzung zu überlassen.

Makrolage / Entfernungen:
Der Gemeindehauptort Morsbach, zu dem das Objekt gehört und auch die Stadt Waldbröl befinden sich beide im südlichen Teil des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter: www.morsbach.de oder www.waldbroel.de
Entfernungen, jeweils vom Objekt nach Morsbach (trifft jedoch größtenteils auch auf Waldbröl zu) :
- Verwaltung: Rathaus / Ortsmitte ca. 6,1 km
- Einkaufsmöglichkeiten: Lidl, Rewe, Aldi, usw. in ca. 6,1 km
- Schulen: Schulzentrum in ca. 6,3 km
- Kindergärten in Morsbach oder Waldbröl = ca. 6 km
- ärztliche Versorgung: Mehrere Praxen im Ort vorhanden, großes Kreiskrankenhaus in Waldbröl (ca. 6 km) und in Gummersbach (26,4 km)
- nächstgelegene Autobahnanbindung: A4, Abf. Nr. 26 (16,5 km/17 Minuten) Richtung Köln / A4 Abf. Nr. 27 (14,8 km/19 Minuten) Richtung Olpe/Dortmund/Frankfurt
- Busverbindung: Busbahnhof in Waldbröl 6,5 km Entfernung
- Bahnanbindung: Bahnhof in Wissen/Sieg in 14,5 km Entfernung
- nächstgelegener Flughafen: Köln/Bonn Airport (über A4 - 73,8 km / über B478 und B507 - 52,3 km)
- nächstgelegene Städte: Waldbröl 6 km, Wissen/Sieg 14,5 km, Kreisstadt Gummersbach 27 km, Siegen 37,2 km, Bonn 59,2 km, Köln 70 km

Ausstattung:
- solide, massive Bauweise mit Bims und Stahlbeton
- große Fenster an der Rückseite mit herrlichem Panoramablick
- derzeit: ca. 112 m² Wohnfläche/ 4 Zimmer auf zwei Etagen
- Ausbaumöglichkeiten im Dachgeschoss (ca. 20 m²)
- besonders schöne Ausbaumöglichkeit über zwei Etagen im angebauten Nebengebäude
- Nachtspeicher-Heizung
- Warmwasser über Durchlauferhitzer
- Küchenherd in der Wohnküche
- 2 Schornsteine im Haus
- 4 Kellerräume
- ehemaliger Kuh- und Hühnerstall
- massive Garage mit Lagerraum darunter
- Satellitenschüssel mit Fernsehanschlüssen in fast jedem Zimmer
- Internet: bis zu 50 Mbits/s möglich
- die Möglichkeit direkt angrenzendes Weideland zu pachten

Unterhaltungs-/ Verbrauchskosten:
- Grundsteuer: 258,19 € / Jahr
- Straßenreinigung: 28,70 € / Jahr
- Schornsteinfeger: € / Jahr
- Heizstrom: ca. 165,00 € / Monat
- Wohngebäudeversicherung: 362,27 € / Jahr
- Müllabfuhr: Restmüll 80 Liter - 113,00 € / Jahr / Papiermüll 240 Liter - 49,00 € / Jahr / Biomüll - 0,00 €, da Eigenkompostierung

Kaufnebenkosten
(Grunderwerbsteuer, Notar, Gerichtskosten, Provision) = ca. 14.400,00 €



Objektinformationen


Wegbeschreibung zum Objekt? Bitte geben Sie Ihre Adresse ein (Diese wird von uns nicht gespeichert!)

Kontakt

Christoph Langer

Dipl.-Ing.
Architektur und Städtebau

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt